Denkfutter

Als Mitherausgeber der “Schriftenreihe zum Kindes- und Erwachsenenschutz” freue ich mich, unser neuestes Buch anzukündigen. Simone Gerber, leitende Vizepräsidentin der KESB Region Solothurn, geht der Frage nach, wann der Staat im Kindesrecht und im Kindesschutz in Familien intervenieren darf. Das Buch erläutert je zwei Schwellen im Kindesschutz und im Kindesrecht: Ob sich der Staat einer Angelegenheit annimmt (Eintritt) und ob eine Massnahme nötig ist (Eingriff). Nähere Angaben finden sich hier